Zum Inhalt springen
Suche in
  • Mehr Optionen...
Suchtreffer enthalten ...
Ergebnisse finden in...

Willkommen bei W4RZ0NE Gaming

Wir sind eine neue Community für Online- und Multiplayer-Games. Hier findet ihr nicht nur nette Leute, sondern auch immer Themen zu aktuellen Spielen, Trailer zu neuen Titeln und mehr. Ausserdem sind wir dabei eine umfangreiche Spieledatenbank aufzubauen, bei der ihr auch mitmachen könnt. 

W4RZ0NE ist auch das neue Zuhause von Red-Dead-Online.de

Wenn ihr dort bereits einen Account habt, könnt ihr euch hier weiterhin ganz normal damit einloggen, ihr müsst euch NICHT neu registrieren. Alle Mitglieder, Themen, Foren, sogar der Style wurden übernommen, es ist ALLES noch da, nur der Name der Domain hat sich geändert.

Jetzt Mitglied werden

Hasta la vista

Members
  • Gesamte Inhalte

    108
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Das liest sich doch vielversprechend; im positiven Sinn Es werden in Zukunft etliche neue Titel online geschaltet. Deine Trailerübersicht sollte schon mal ein paar Infos geben, was gewünscht ist. Du kannst ja kontrollieren wer was anschaust und was gewünscht wird Ich spiele nach wie vor RDR2 in der Story. Aber jedes mal wenn ich online spiele nerven mich die alten Bugs die nicht gefixt werden. Keine Tiere für Händler etc... Ich muss hier gestehen, das ich nach monatelanger Absenz in Fallout 76 wieder eingestiegen bin. Und- ich war überrascht -wie positiv "Bugdesta" dieses Spiel verändert hat seit dem Release! Fallout 76 wäre wohl ein echter Kandidat für dieses Forum. Ist am Anfang hammerhart und verführt dazu weiter zu machen! Es ist mittlerweile so gut wie Fallout4 aber eben online und etwas überarbeitet besser; weil online mit ein paar Verbesserungen die sensationell sind. RDO ist dagegen ziemlich langweilig. Ich will nicht jeden Dienstag neue Kleider, ich bin männlich und begnüge mich mit dem was ich hab. Und irgendwelches Zeug zu suchen das nur Dollars bringt.... das mach ich jeden Tag bei der Arbeit! Madam Nazar kann mich am A....Ich sag mal, ich schaue in einem Jahr wieder mal rein, was RS mit RDO gemacht hat. So hab ich das mit Fallout 76 gemacht und- ich bin entzückt¨!
  2. Mir persönlich fehlt bei dieser Pedition ein Punkt. Ich werde dieses Spiel online nicht mehr spielen, wenn diese Bugs nicht behoben werden. Genau das habe ich seit Wochen schon gemacht!
  3. Habe ich ausgefüllt und würde gerne das Resultat, bzw, die Arbeit hier drin als Beitrag lesen.
  4. Hallo Forum, hallo Outlaws, weil bedauerlicherweise etwas Flaute im Forum und im Spiel ist, schreibe ich Euch hier einen Beitrag, der mich auf Reddit sehr erfreut hat. Es ist ein Artikel von einer 75 Jahre jungen Frau verfasst, der mich sehr beeindruckt hat. Ich habe schon öfters Geschichten gelesen über Senioren/innen die trotz Pensionierung noch etwas neues gelernt haben. Dieser Artikel hat mich berührt! Ich habe den englischen Text mit Google Translater übersetzt und musste nur sehr wenige Korrekturen einbringen. Aber lest doch selbst: "Mit 75 entschied sich meine Mutter, "Red Dead Redemption 2" durchzuspielen, und ich freue mich sehr, ihren Aufsatz über die Erfahrung mit Ihnen allen zu teilen. Bitte genießen Sie: "Unbesungene Helden: Ein Videospiel als Kunstwerk neu konzipieren." von Jessica Hoffmann Davis, EdD ** SPOILER ALERT ** Jessica Hoffmann Davis, EdD (jessicahoffmanndavis.com) Die Türklingel klingelte, als der Arzt in St. Denis (einer fiktiven Stadt im Videospiel Red Dead Redemption 2) Arthur (meinem spielbaren Charakter im über 80-Stunden-Spiel) mitteilte, dass er unheilbare Tuberkulose hat. Am Boden zerstört rannte ich zur Tür, erklärte dem Techniker schnell, dass ich im Moment nichts unterschreiben könne, und eilte zurück, um zu sehen, wie der filmische Schnitt in die reguläre Action des Spiels überging. Als ich zur Tür zurückkehrte, bemerkte ich den Techniker ein Lachen unterdrücken. Offensichtlich fand er es amüsant, dass eine Frau in meinem fortgeschrittenen Alter in ein Videospiel vertieft war. "Welches?" er fragte freundlich. "Red Dead Redemption 2", antwortete ich und sein Mund fiel auf. "Du kennst es?" Habe ich Ihn gefragt. "Wer nicht?" rief er aus. Und natürlich tat er es. Red Dead Redemption 2 (RDR2) war eines der heißesten Spiele des Jahres 2018. Die New York Times berichtete, dass es in den ersten drei Tagen seiner Eröffnung 725 Millionen US-Dollar einbrachte und damit das „Eröffnungswochenende mit den höchsten Einnahmen aller Unterhaltungsprodukte aller Zeiten“ (Suderman) war , NYT, 25.11.18, S. 8). "Ich habe es versucht", sagte er, "aber ich habe nicht wirklich Zeit, mit zwei kleinen Kindern, die über mich klettern, bei der Geschichte zu bleiben." Ja, das wäre schwer. Zu diesem Zeitpunkt in meinem Leben war meine einzige regelmäßige Unterbrechung mein kleiner Hund, der dachte, die Pferde, Hunde und anderen Tiere, die in Red Dead Redemption 2 so realistisch dargestellt wurden, seien mit uns im Raum. Lucky hatte auch Angst vor dem Geräusch von Schießwaffen, das zugegebenermaßen während des Spiels häufig vorkommt. "Wie bist du dazu gekommen?" fragte der Techniker. "Mein Sohn ist Dutch van der Linde." Dutch ist der raffinierte, bezaubernde böse manipulative, philosophisch-idealistische, intellektuelle Verbrecher, dessen Charisma und Verrat im Mittelpunkt des Spiels stehen. "Du meinst, der Charakter im Spiel ist wie dein Sohn?" "Nein", antwortete ich, "der Charakter im Spiel ist mein Sohn." Er war verblüfft. "Der Schauspieler, der den Dutch van der Linde spielt, ist mein Sohn." "Oh. du meinst, er hat der animierten Figur die Stimme gegeben? " Anscheinend hatte dieser Typ noch nie von Performance-Captures gehört und davon, wie die Animation des Spiels von digitalen Aufzeichnungen der tatsächlichen Aktionen und Ausdrücke der Schauspieler umrahmt wird. "Leistungserfassung." Ich erklärte: "Weißt du, dass sie die Trikots mit elektrischen Tischtennisbällen tragen?" "Oh ja", nickte der Techniker, deutlich beeindruckt, unsicher von was. "Nun, viel Glück damit", sagte der junge Mann, "hoffe, Sie gewinnen." Sieg? Ein Beweis dafür, dass er noch nie Red Dead Redemption 2 gespielt hat, ein Spiel ohne Gewinner oder Verlierer und mit einer Vorgehensweise, die von einzelnen Spielern festgelegt werden. Die meiste Zeit bist du als einziger spielbarer Charakter Arthur Morgan (ein fehlgeleiteter großherziger Revolverheld) ein Schauspieler im Theater des Spiels, reitest auf deinem Pferd, packst Missionen wie angewiesen an und versuchst, dein Bestes zu geben. Für den Rest der Zeit sind Sie der Regisseur, entscheiden, was als nächstes in der Erzählung kommt, und treffen Entscheidungen, die von tugendhaften oder verdammten Vorgehensweisen bis zu dem Outfit reichen, das Ihr Charakter tragen wird. Ganz in der Form und Richtung der Erzählung sind Sie Mitkonstrukteur einer Geschichte… oder ist es ein Film? Ab und zu mit gefilmten Action-Zwischensequenzen ist es definitiv so. In jedem Fall nennt die New York Times das Spiel ein „Kunstwerk“ (ebenda, S. 8); Ein Online-Fan nennt es ein "Erlebnis". Ich nenne es ein "Abenteuer". Nein, eine "Geschichte". Nein, ein Film, in dem ich der Protagonist und der Regisseur bin. Ein Leser von Zeilen; ein Verfasser von Ergebnissen. Genau. "Ein Kunstwerk." Ursprünge Mein Sohn, Schauspieler Benjamin Byron Davis, arbeitete fünf Jahre lang am Projekt Red Dead Redemption 2. Fünf Jahre zwischen Los Angeles und New York hin und her fliegend, unzählige Zeilen auswendig lernend (das Drehbuch war 2000 Seiten lang), an Orten an beiden Küsten proben, in schwarzen Spandex-Anzügen (Motion Capture) und Waffengürteln auftreten. An seiner Seite reitet er auf einem Sägepferd, das als Tennessee Walker oder Araber auftreten würde, und stellt sich in einem Lagerhaus die weite Landschaft des wilden Westens vor. Berichten zufolge war der schwierigste Teil von allem die Geheimhaltungsvereinbarung, die das Ensemble unterzeichnete, um Rockstar Games zu versichern, dass die Schauspieler keine Minute von dem, was sie vor der Veröffentlichung taten, preisgeben würden, geschweige denn, dass sie irgendein Wissen hatten, das es jemals geben würde sei ein Vorläufer des früheren Spiels Red Dead Redemption. Als das Spiel endlich herauskam, stieß es auf donnernde Begeisterung und Kommentare, die darauf hinwiesen, dass es die Grenzen zwischen Technologie und Kunst durchbrochen und Gebiete erkundet hatte, die traditionell den Arenen der Dramatik oder der Filmkunst vorbehalten waren. Wunderschön geschrieben, großartig gespielt und unglaublich malerisch, das Spiel begrüßt die Spieler willkommen in einer imaginären Welt, in der sie die ganze Nacht auf ihren Pferden reiten, neue Richtungen erkunden können, wenn die Sonne aufgeht, unter einem schattigen Baum oder entlang eines rutschigen Flusses campen, einen sanften Regen spüren, einen mit Sternen übersäten Himmel bestaunen und Inter-Beziehung zu Charakteren, die so nah wie andere Verbrecher in der Van-der-Linde-Bande und so mysteriös wie Fremde an einer unbekannten Straße sind. Das Gelände würde vertraut werden, der tote Baum, der die Straße zum Lager markiert, der von Bäumen gesäumte Weg zum Braithwaite Manor. die Bahngleise, Wasserwege und zerklüfteten schmalen Bergwege. Aber ich wusste nichts davon, als das Red Dead Redemption 2-Ensemble von Performance-Capture-Künstlern im August 2019 zur FanExpo Boston im Boston Convention Center kam. Die Fans Ich hatte noch nie zuvor eine Fanausstellung oder Comic-Con besucht. Diese Konventionen bieten bekanntermaßen einen Ort, an dem sich buchstäblich Tausende von Comic- / Videospielfans versammeln können. Als wären es ein weiterer Tag im Einkaufszentrum, gehen lebensgroße Superhelden, Videospielfiguren und andere kreative Erfindungen von Comic-Typen herum. Die Kostüme sehen makellos und professionell aus und selbst die jüngsten Kinder sehen aus, als wären sie gerade aus ihren Filmtrailern auf der Straße aufgetaucht. Als ich durch Galerien von Ständen ging, in denen Sammlerstücke wie Originalkunstwerke und Vintage-Comics verkauft wurden oder Schmuckstücke verschenkt wurden, die für ein bevorstehendes Spiel werben, war ich beeindruckt von der Kreativität, mit der die Atmosphäre durchdrungen war. Und als ich den ausgewiesenen Bereich erreichte, in dem Fans tatsächlich ihre Lieblingsschauspieler von Videospielen treffen und ein Autogramm oder ein Selfie bekommen konnten, war ich erstaunt über die Länge der Warteschlangen. Ich wusste, dass dies auf der ganzen Welt passiert ist. Benjamin hatte bereits an Kongressen in Hawaii, Philadelphia, Texas und Kuwait teilgenommen. Aber was mich sehr beeindruckt hat, war, dass praktisch alle Fans, die online auf den echten Dutch van der Linde warteten, ein Geschenk in der Hand hatten. Die Geschenke waren Dutch Zeichnungen aus verschiedenen Szenen des Spiels oder „gesuchte“ Poster des Künstlerdesigns - eine künstlerische Antwort auf das Kunstwerk, das das Spiel war- und das Kunstwerk selbst war erstklassig. Sicherlich waren einige gröber gezeichnet als andere, aber alle vorgestellten Arbeiten waren eindeutig mit Sorgfalt und Zuneigung gestaltet worden. Betrachtung Später saßen Dutch van der Linde (Benjamin) und Arthur Morgan (Roger Clark) in einem Panel und sprachen über die Erfahrungen bei der Arbeit an Red Dead Redemption 2, der Herausforderung, in kurzen Zeiträumen Massen von Zeilen zu lernen und eine Rolle zu entwickeln Zeit, in diesen Spandex-Anzügen zu arbeiten, und insbesondere die Geheimhaltungsvereinbarung, die sie davon abhielt, irgendjemandem zu sagen, was sie bis zur Veröffentlichung vorhatten. Es brachte das Ensemble näher und Sie durften nur miteinander darüber reden. Und dann kamen die Fragen vom Publikum. Ich saß zwischen Captain Marvel und dem Joker, in einem Raum voller kostümierter, verkleideten Erwachsenen, die die anspruchsvollsten Fragen formulierten und ihr Wissen über die Erzählung des Spiels, den Produktionsprozess und seinen Platz im größeren Kontext des Spiels, Kultur und Geschichte wissen wollten. "Wie war die andere künstlerische Arena am meisten?" "Literatur." Die Schauspieler antworteten. "Wann entdeckte Arthur, dass Dutch nicht alles war, was er gedacht hatte?" und unter diesem interessanten Hin und Her bat ein gelegentlicher Fan Arthur, sein Pferd oder Holländer anzurufen, um laut den resonanten Satz zu sagen: "Ich habe einen Plan." Die Fans schwärmten von den Aufführungen und ich erkannte zwei Dinge: 1) Die Bindung, die diese Spieler an die Schauspieler des Spiels empfanden, war intimer und tiefer als die Verbindung, die das Publikum mit Schauspielern in Theaterstücken und Filmen hat: und 2) die einzige Möglichkeit, die ich hatte Die berühmte Leistung meines Sohnes zu erleben war, zu lernen, Red Dead Redemption 2 zu spielen. Die Herausforderung Zu diesem Zeitpunkt kaufte ich eine Kopie des Spiels (RDR2) und eine Play Station 4 (PS4), die Videokonsole, die das Spielen ermöglicht. Die Installation der PS4 war nicht kompliziert, aber ich brauchte ein paar Tage, um den Mut zu finden, zu glauben, dass ich fähig bin. Die Konsole wurde mit einem Controller geliefert, mit dem der Spieler das Spiel betritt und navigiert. Das Erlernen der Verwendung dieses reibungslosen Handgeräts dauerte fast zwei Wochen. Das lag nicht nur an mangelndem Vertrauen, nicht nur daran, dass ich glaubte, dass ein solches Gerät einer anderen Generation gehört, sondern auch daran, dass der Controller ein ziemlich kompliziertes Gerät ist. Es gibt so viele Kontrollmöglichkeiten, dass ich schnell den Red Dead Redemption 2-Leitfaden bestellt habe, der furchtbar 385 Seiten lang ist. Der Druck ist klein. Betrachten Sie meine große rote Lupe. Die Herausforderung Ich übte und übte, aber die Meisterschaft kam langsam. Meine Unfähigkeit mit dem Controller hinderte mich daran, mein Pferd auf einem stabilen Pfadl zu halten, und führte dazu, dass ich schreckliche Fehler machte. Ich habe mein Pferd ungewollt geschlagen oder war davon gesprungen, wenn ich darauf springen wollte. Ich spreche in der ersten Person, aber „Ich“ im Spiel ist der Charakter von Arthur Morgan, einem liebenswerten Waffenschleuderer, der einige schlechte Entscheidungen im Leben getroffen hat, aber im Grunde versucht, Gutes zu tun (wenn er nicht schießt und Bösewichte plündert). Arthur und ich sind durch diesen Controller verbunden. Wir entscheiden, wohin er sich bewegen wird, was er anziehen wird, ob er sich den Bart rasieren, dem Sammeltopf für Dutchs Bande Geld geben, in einen Salon gehen und Poker spielen oder in einen Bahnhof einchecken und das Kopfgeld für uns bezahlen und so den einen oder anderen mörderischen Fehler wieder gutmachen. Betrachten Sie die Intimität der Beziehung, wenn Sie und er die Hauptfigur im Spiel sind. Der Controller ermöglicht diese Verbindung. Mit jeder Woche des Spielens (1-3 Stunden am Tag; gelegentlich viel mehr - dekadent) erhöhte sich meine Fähigkeit mit dem Controller und bemerkenswerterweise gab mir das Spiel, als ich sicherer wurde, mehr Dinge zu tun - es schien eine Gegenseitigkeit von Fähigkeiten und Aufgaben. Ich fühlte mich durch das Spiel (und diesen unglaublich detaillierten Leitfaden) gerüstet und konnte so voll in die Erfahrung in diese alternative Welt investieren, in der Banden verschwanden, sie aber immer noch in die Luft schossen und Rache geschworen wurde, aber Sie immer noch zum Blutvergießen motivierte. Als wir uns während der Blüte- und Überflusssaison von den kalten, schneebedeckten Eröffnungsszenen des Spiels entfernten und Tiere (Berichten zufolge 200 Arten) durch Wiesen und Städte zogen, wurde die Umgebung detaillierter und komplexer. Es gab Einträge in Arthurs Tagebuch (Zeichnungen und Wörter) zum Lesen und Interpretieren, Bücher in Regalen, die man öffnen und studieren konnte, verlassene Innenräume zum Erkunden und Plündern, Überlieferungen der amerikanischen Ureinwohner zum Inspirieren, die Kälte einer Welle der Industrialisierung, die akribisch als eine dargestellt wurde Hintergrund für die Entwicklung und Verschlechterung von Charakteren, an die wir unangemessen gebunden sind. "Lass uns reiten." Ist ein Refrain, den Sie im Spiel hören, der mein Spiel jedes Mal informierte, wenn ich dorthin zurückkehrte. Mein vorgesehener Stuhl; der offene Reiseführer und die Lupe; mein Kaffee auf dem Tisch; ein paar Post-its klebten am Becher - Erinnerungen daran, was ein Schlag ist, den man abstößt; Das sanfte Gefühl des ps4-Controllers in meiner Hand und ich war bereit zu spielen. "Lass uns reiten." Und wir fuhren durch eine Landschaft aus Bildern, Worten und Musik, die nachhaltig und engagiert war. Eine Geschichte voller Aufregung und Nuancen, Kapitel für Kapitel; durch Entscheidungen, die Konsequenzen hatten und unsere Autonomie und Wirksamkeit bewiesen haben; Sich um Details kümmern, Kräuter, Pferde, Waffen sammeln - so viel zu begegnen und zu lernen. Ich war nicht überrascht, dass die Erstellung dieses Spiels 8 Jahre gedauert hat. Es scheint mehr zu erfordern. Die Reise In der Zwischenzeit hatte mein Sohn seinen Fans angekündigt, dass seine 75-jährige Mutter versuchte, Red Dead Redemption 2 zu spielen, und sie antworteten mit wunderbaren Unterstützungskommentaren. Sie waren bewegt Ich hatte mir solche Mühe gegeben, um zu sehen, was mein Sohn getan hatte, bewegt, dass eine "ältere" Person sich die Mühe machen würde, "ihre Kunst" zu erleben. Ihre Unterstützung hat mich beflügelt. Sie nannten meine Bemühungen "gesund". Ich fühlte mich willkommen und stolz auf meine unerfahrene Erkundung der Welt, die sie so gut kannten. Und was wussten andere über die Magie, die ich in einem Gebiet entdeckte, das die Uninformierten als „Zeitverschwendung“ betrachten? Bei der Durchsicht der Themen einiger der sehr vielen wissenschaftlichen Artikel zu diesem Thema stellte ich fest, dass die Auswirkungen von Gewalt in Spielen zwar weiterhin besorgt sind, die Fachleute jedoch eine Vielzahl positiver Aspekte erkennen. Von Interesse für mich ist, dass sie anerkennen, was ich aus erster Hand empfunden habe: die Erfahrung von „Präsenz“, als ob ich tatsächlich im Spiel dabei wäre, sowie ein Gefühl der persönlichen Wirksamkeit, als ich mich weiterentwickelte (Vorderer, Bryant, 2006). So viel zu lernen von historischen Inhalten bis hin zu nutzbaren Fähigkeiten wie manueller Geschicklichkeit, räumlichem Bewusstsein und der Liebe zum Detail, die der ästhetischen Bildung innewohnt. Als ich am Ende der RDR2-Geschichte angelangt war, brachten mich die letzten Szenen zu Tränen. Die Charaktere fanden die Wege, die sie finden sollten, aber nicht immer das, was ich mir für sie gewünscht hätte. Da mein Sohn ein erfahrener Schauspieler ist, habe ich ihn in vielen Rollen gesehen, aber nie als animierte Version von sich selbst - eine Version, die seinen Weg visuell ging und die dunklen und spielerischen Regionen seiner wunderbaren Stimme hörbar ausnutzte. Meine Reise hatte diese Begegnung mit einer außergewöhnlichen Leistung einer außergewöhnlichen Rolle ermöglicht. Und ich hatte auch die außergewöhnliche Erfahrung gemacht, eine Rolle zu spielen; Nun, eine Rolle mit dem Charakter Roger Clark zu teilen, der so wunderbar zum Leben erweckt wurde. Ich wurde leicht mit einem Veranstaltungsort, den ich zuvor nur aus der Ferne gesehen hatte - ein Enkel, der mich ignorierte und sich irgendwie um diese mysteriöse Arena zum Spielen kümmerte. Ich betrat diese Welt, wurde absorbiert und hörte nichts, als ich zum Abendessen gerufen wurde. Abschließend Als ich ins Ziel kam, schrieb ich meinem Sohn einige Überlegungen: … Das „Spiel“ war irgendwo zwischen meinen Erinnerungen als Kind, als ich Puppen spielte, die ich anzog und in imaginäre Szenen setzte, und Cowboys und Indianer mit diesen Plastikfiguren spielte, deren Beine gebeugt waren, damit sie sicher auf ihren kleinen Plastikpferden reiten konnten. Aber jenseits des imaginären Teils von allem; es war so real. Als würde ich in einer anderen Zeit leben, als die Leute über Straßen fuhren, die schmale Wege waren, die über Holzbrücken und durch rauschende Bäche führten. Und als sich das Wetter änderte, war meine erste Sorge, ob Arthur einen Mantel oder einen größeren Hut brauchte ... und wir gingen weiter auf schönen Pfaden, ruderten Holzboote, sprangen auf Wagen und bemerkten alle Sterne in einem sich ändernden Himmel, alte Häuser, die uns bekannt vorkamen - als ob sie aus der Geschichte stammten und nicht aus der Feder eines Künstlers.… und meine Liebe zum Detail ging durchweg in die reale Welt dahinter über. Ich hörte Stimmen im Supermarkt, die wie die Hintergrundstimmen in RDR2 klangen. Wie herrlich war der Moment (das letzte Mal), als wir sahen, wie die ganze Bande (zu diesem Zeitpunkt gebrochen, aber zusammen losgegangen) Dutch auf seinem weißen Pferd folgte: "Lass uns reiten." Worte können für jemanden, der diese Welt nicht betreten hat, nicht neu erschaffen, was sie enthält und inspiriert. Solch eine Reihe von Emotionen und Begegnungen, und ich habe noch nichts mit den Uhren und Ringen in meiner Tasche, den Spielkarten, den Dominosteinen und den Briefen zu tun, die wir erhalten haben. Die Welt, die hier geschaffen wurde, ist reich an Möglichkeiten, die ich noch erforschen muss, aber ich habe Monate gebraucht, um von vorne nach hinten zu kommen, von unwissenden Gedanken an „nur ein Videospiel“ bis zur echten Bewunderung eines „Kunstwerks“. ” Wie bei anderen Kunstwerken erfassen wir nie alles in einer Begegnung, wir können zurückkehren und immer wieder neue Dinge finden, und die Fragen, die uns das Werk stellt, werden nie vollständig beantwortet und sind voller Interpretationsmöglichkeiten. Diesmal lautet meine Frage für mich: "Wo war die Erlösung unter diesen mörderischen Helden, diesen tugendhaften Verbrechern, diesen Freunden bis zum Ende oder nicht?" Diese Verbrecher, die links und rechts mit dem Tod zu tun haben, sind aber so bewegt von den Verlusten der anderen. Überall Böses und Gutes, keine klaren Grenzen dazwischen. Arthurs Traum, ein Triumph gegen die Winde und Gezeiten der anderen. Übrigens mein Triumph, etwas Neues zu lernen, für das ich keine Erfahrung oder Fähigkeiten hatte, geweckt durch die Herausforderungen und die Freude dieser außergewöhnlichen Schöpfung. Was für ein Privileg zu spielen. Quelle: Suderman, P. (2018), New York Times, 25. November, S. 8 / Vorder, P. & Bryant, J. (2006) Videospiele spielen: Motive, Antworten und Konsequenzen. NY: Routledge." Schlussbemerkung: Wie geschrieben, es ist nicht das erste mal, das ich von Senioren/innen erstaunliches lese. Da war vor Monaten ein Bericht auf Reddit von einem Sohn, der seinem Vater eine PS4 mit Red Dead Redemtion2 " geschenkt hat, damit er sich nicht zu Tode langweilt und endlich mal ein Cowboy und Outlaw sein durfte. Bleibt gesund!
  5. Dankeschön für diese News Es ist nicht selbstverständlich, das der Admin dieses Online Forums, einen Beitrag der die Story betrifft pusht! Ich fühle mich geehrt! @Brandeisen hat mir den benötigten Schubs gegeben, diesen Thread fortzusetzen. Ihm sei hiermit herzlichst gedankt! Als ich damit angefangen habe, wusste ich nicht, dass mich dieser Beitrag viel Zeit kosten würde. Aber die Zeit hat sich für mich gelohnt. Ich habe als Hobbykoch bei den Nachforschungen sehr viel dazu gelernt und es hat mir auch sehr viel Spass gemacht, ab und zu irgend eine Hintergrundstory zu erfinden. Es hat mir Spass gemacht, alle diese Orte im Spiel - wie online anzuschauen. Dieses Spiel brilliert mit einer unglaublichen Detailtreue. Wer genau beobachtet findet eine Unzahl an Hinweisen an die damalige Zeit. Alles was man im Spiel sieht erzählt eine Geschichte. Schaut Euch nur mal die Bilder in den begehbaren Häuser an! Ups- Spoiler für meinen nächsten Thread Arthur Morgan starb im Spiel wegen einem Bakterium, das man damals noch nicht mit Antibiotika heilen konnte. Heute sterben Menschen wegen einem Virus- das man nicht mal Makro-Optisch sehen kann. Seit nett zueinander, erschiesst nicht jeden Spieler den Ihr nicht kennt nur weil... und esst mit Euren Freunden mal was feines, an einem Tisch der zwei mal zwei Meter breit ist! Hasta la vista
  6. Danke @Brandeisen, das wars leider schon mit allen im Spiel erhältlichen Speisen. Für ein Buch reichts leider nicht. Aber wer weiss; wenn ich bedenke, dass im Spiel sehr viel Fleisch auf dem Lagerfeuer zubereitet wird Zum Abschluss von diesem Thread, gibts von mir noch ein kleines Dessert. Um alle oben aufgeführten Gerichte auch korrekt zu dokumentiere, musste ich abwechselnd mit Artur und John, alle Saloons im Spiel besuchen und auch essen. Dabei ist in Kean`s Saloon in Valentine was lustiges passiert. Seht selbst, und achtet auf den kurzen Dialog https://www.youtube.com/watch?v=ib26vXNMw9A
  7. Eine solche Liste existiert bei den „Heartlandraiders“ auf der Ps4 schon. Für Solospieler ist sie jedoch nicht wirklich relevant. Für eine grosssen Trupp jedoch von Vorteil.
  8. Ja - die nervenden Vollpfosten, ein immer wieder kehrendes Problem online, vor allem wenn ich mich gerade um mein eigenes Ding im Spiel kümmere und entsprechend handle. Genau dann kann es vorkommen, das ich so Einem per Zufall begegne. Es ist gut, das Spieler auf der Karte farblich unterschiedlich gekennzeichnet sind. Diese Info kann sehr entscheidend sein, für das eigene weitere Vorgehen. Immer wenn mir die Zeit reicht, checke ich von den sichtbaren Spieler auf der Minimap - ihr Profil, um zu wissen wer mir da in Kürze begegnet. Also Level, Status und Karten schnell anschauen! Vielleicht kann ich Ihn/sie in meinen Trupp einladen und er/sie ist dankbar für den Job. Das kann helfen zu entscheiden, ob eine Kooperation oder Konfrontation lohnt oder nicht. Ob eine Stadt einen Besuch lohnt oder nicht. Oder- ob ein oder mehrere Spieler es wert sind, beachtet zu werden! Dieses Vorgehen ist aber keine Garantie. Vielleicht spielt ja der Sohnemann auf Daddys-Account! Bei mir schon passiert. Dass habe ich nur bemerkt, weil der Sprachchat aktiviert war, und ich den Kleinen, nach dem er mich erschossen hatte, nach dem respawnen verprügeln konnte - „Papa,Papa, Hilfe mir! Eine Frau schlägt mich!“-Hat er auf spanisch geheult. Naja-selber schuld, wenn er mit Papas Revolver spielt und nicht zu Mama und Papa, früh morgens, ins Schlafzimmer darf Ansonsten, wenn einer grundlos auf mich schiesst, entscheide ich mich im Vollgalopp davon zu reiten - ich habe mit dem Englischen Vollblut ein sehr schnelles Pferd Das klingt nach Hasenfuss, ist aber manchmal zielführender als sinnloses Revanchieren. Wenn zB. von weiten hörbar, eine wilde Schießerei unter Spielern in Valentine statt findet, und die schiessen schon von weitem auf mich, meide ich das Kaff. Wenn mich jedoch auf der Flucht, einer von hinten snipert, entscheide ich ich mich, nach dem respawn ab zu warten, in Deckung zu gehen, essen und Tonikas ein zu werfen und zu beobachten, was der schiesswütige macht. Meistens sind solche Deppen zu zweit und beachten respawnte „Opfer“, die sich nicht bewegen, nicht mehr. Da heisst es abwarten, das Rolling-Block Gewehr zu putzen, mit der entsprechenden Munition zu laden, und denn richtigen Moment für die Rache zu erwischen. Aber Achtung: Rache zählt nur, solange er Rot markiert ist! Der erste ist der sichere Weg, der zweite Weg- Spekulieren! Kann sein das er deshalb mein Pferd erschiesst-aus Frust weil ich mich vorerst verstecke. Mein Pferd wurde schon oft erschossen, ist aber nicht wirklich ein Problem- das nächste Pferd kommt bestimmt. Es lohnt sich, in mehrere unterschiedliche gute Pferde zu investieren! @Olli73,Ich kann Dir nicht die Beweggründe erklären, warum es Vollpfosten online gibt. Die gibt es im echten Leben auch! Aber eines weiss ich, es ist besser, man stirbt online einen sinnlosen Tod, als im echten Leben! Ein Tipp: Wenn Du wieder einen aufdringlichen „Vollpfosten“ triffst -und er Dich erschiesst- laufe nach dem respawn auf Ihn zu und wenn er Dich bemerkt- respawn. Danach laufe wieder auf Ihn zu und wenn er Dich bemerkt respawn. Er wird Dich nach dem dritten respawn nicht mehr verstehen. Möglicherweise schon nach dem ersten nicht mehr. Weil Du jetzt ein Geist bist und von überall daher kommst! Weil- beim respwan fällt Dein Avatar tot zu Boden und verschwindet sofort für den Gegner. Du jedoch respawnst in seiner Nähe und kannst seine Reaktion beobachten. Ist sehr erheiternd, weil meistens suchen Dich die Deppen irgendwo und verstehen nicht! Die Tastenkombination auf der PS4 ist: Taste links kurz drücken- Taste oben kurz drücken- Kreuztaste kurz drücken- Kreuztaste drücken und halten! Viel Spass beim verarschen!
  9. Last but not least- Smithfield Saloon in Valentine Red Dead Redemption Rezept Nr.15 Beef Stew- Rindfleisch Eintopf Hier mein ganz persönliches Rezept für einen Rindereintopf. Das habe ich bei meiner Mama gelernt Zutaten für zwei Personen, 500 gr. Rindfleisch gewürfelt in mundgerechte Stücke geschnitten, Olivenöl oder Bratfett, Zwei Zwiebeln, eine kleingeschnitten, eine ganz und geschält, ein oder zwei Karotten geschält und kleingeschnitten, einen Knollensellerie geschält und gewürfelt, eine Tomate geschält, dazu die Tomate kurz im kochenden Wasser pochieren, danach mit kaltem Wasser abschrecken, so lässt sie sich problemlos schälen., Eine oder zwei Kartoffeln, festkochende Sorte, Eine Stange Lauch, kleingeschnitten, Ein Lorbeerblatt, Eine Nelke, ein oder zwei Knoblauchknollen, ca.3 dl Weisswein, oder Rotwein, oder Apfelmost je nach Gusto, ca. 3-4 dl Rinderfleischbrühe, Kräutermischung kleingehackt, ich bevorzuge a la provençal, Gewürzmischung für Fleisch, etwas Mehl, etwas Zucker, etwas Tomatenpüree, eine oder zwei Chillischoten kleingeschnitten Zubereitung Das Fleisch würzen und im Mehl wenden, danach im öl oder Fett scharf anbraten damit es überall eine Kruste hat. Das Fleisch aus dem Topf beiseite stellen, die Karotten den Knollensellerie und eine grob geschnittene Zwiebel im selben Topf andünsten, etwas Zucker und Salz dazugeben Das Tomatenpüree und die kleingeschnittene Tomate beifügen und alles stetig wenden Das Fleisch wieder dazu geben, und rühren, rühren, rühren. Das ganze ablöschen mit 3 dl Weisswein, oder Rotwein, oder Apfelmost. Die Hitze reduzieren und Gut umrühren damit sich der Bodensatz löst. 3-4 dl Rinderfleischbrühe dazu giessen, die besteckte Ziel hinzufügen, heisst -eine Zwiebel und das Lorbeerblatt mit der Nelke bestecken. Das ganze mindestens eine Stunde leicht köcheln lassen Danach den Knoblauch und die Kartoffelstücke beigeben. Wenn nötig etwas Wasser hinzufügen. Alle Zutaten sollten immer in der Sauce schwimmen. Nach fünfzehn Minuten den kleingeschnittenen Lauch beigeben und nochmals zehn-fünfzehn Minuten köcheln lassen Die Kräutermischung, den Chilli beigeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken Auf dem Suppenteller angerichtet könnt ihr, je nach dem, etwas Sauerrahm oder einen Schuss Essig hinzufügen. Red Dead Redemption Rezept Nr.16 Lambs Fry Lammbraten macht man aus Lamm-Nebenerzeugnissen, wie Hoden, Leber, Bries, Herz, Nieren und manchmal auch Gehirn- und Bauchfett - oder eine Kombination davon. Ich habs ein paar mal versucht, zB. Lammkoteletts auf dem Grill - aber bin immer gescheitert, wie so viele Köche. Das schmeckt einfach nur widerlich, egal wie man es zubereitet. Also- es wird wohl einen Grund haben, warum Schafsfleisch nicht schmackhaft ist. Das beste was das Schaf zu bieten hat ist sein Fell und seine Milch. Weil-daraus kann man sehr guten Käse herstellen. Zu den Schafskäsesorten gehören unter anderem Abertam, Beenleigh Blue, Brebis Pyrénées, Brinsen, Klenczer, Kaschkawal, Etorki, Feta, Halloumi, Lanark Blue, Kefalotiri, Idiazabal, Manchego, Oscypek, Pecorino, Roncal, Roquefort, Sirene, Torta del Casar und Valbreso. Deshalb- lasst die Lämmer leben- dann schweigen sie auch nicht. Das wars- mit meinen Rezepten zu Red Dead Redemtion 2. Guten Appetit! Noch eine kleine Bemerkung zu Red Dead Online. Wisst Ihr, das man in Valentine Eintopf essen kann ohne einen Saloon zu besuchen? Schaut mal da nach!
  10. Parlour House in Rhodes Ich muss zugeben, dieses kleine Städtchen gefällt mir im Spiel am Besten. Dort ist alles vorhanden, was ein aufstrebender Ort braucht. Es besitzt einen Bahnhof mit einer Postkutschen-Station, eine Sägerei, eine Kirche, einen Bestatter, einen Gemischtwaren-Laden, einen Waffenhändler, einen Zeitungsverkäufer, eine Bank, ein Sheriffbüro mit Gefängnis und Steckbrieftafel, einen Butcher, eine grosse Villa mit Gartenpavillion, eine riesige Scheune, einen Platz für Fahrende mit einem Hehler und einen Saloon - pardon - Parlour Haus. Das meint, damals umgangssprachlich, einen komfortablen, kunstvoll dekorierten Empfangsraum für Kunden die das Glücksspiel suchen (in diesem Fall Blackjack) oder sich von einer der Empfangs-Damen verwöhnen lassen wollen. Also ein Bordell. Die Regeln in diesem Haus sind an der Frontseite deklariert: BE POLITE- Sei höflich- NO CUSSING- Kein fluchen- FULLY LICENSESD PREMISES- voll lizensierte Räumlichkeiten- A Clean House - ein sauberes Haus Dieses Etablissement verspricht so einiges an seiner Frontseite. Hier die Menue-Karte auf der Veranda! Turtle Soup- Schildkröttensuppe- Cracked Wheat and Milk- geschroteter Weizen mit Milch- Peach Cobbler- Pfirsich Auflauf- Bisquit- Plätzchen- Cornbread- Kornbrot- Fried Catfish with green and boiled beans- Gebratener/frittierter Wels mit grünen gekochten Bohnen- Southern Fried Chicken Steak - panierte und frittierte Hühnerbrust ( heute bekannt als Paniertes Chlorhuhn )- Bowl of Pecans- Schüssel Pecanüsse- Pickled Pigs Feed- eingelegte Schweinefüsse Zum bestellen gibts als erstes: Cracked Wheat - das ist ein Abfallprodukt beim mahlen von Weizenmehl. Was vom Mühlstein nicht zu Mehl vermalen wird ist Cracked Wheat. Es ist ähnlich wie Haferflocken, wenn auch nicht so fein. Aber gesund für die Verdauung und die Darmflora! Ich bevorzuge Weizenschrot verarbeitet zu Weizenbier! Ab und zu-nicht ständig. Ich bin nicht Bayrisch. Obwohl- mir gefällt die Aussage: Bier ist flüssiges Brot! Red Dead Redemption Rezept Nr.13 Cracked Wheat and Milk. Weizenschrot mit Milch Zutaten Hier mein Rezept das man damals noch nicht kannte. 500 ml Milch- 2 EL Vanillezucker- 1 TL Zimtpulver- 100 g Weizenschrot -80 g Datteln ohne Kerne- 4 EL flüssiger Honig oder Ahornsirup Zubereitung Die Milch mit dem Vanillezucker und dem Zimt aufkochen lassen. Den Weizenschrot einstreuen und unter regelmäßigem Rühren etwa 25 Minuten ausquellen lassen. Nach Bedarf die Milchmenge leicht variieren. Die Datteln in Stücke schneiden. Unter den Brei mengen und auf Schüsseln verteilen. Mit Honig oder Ahornsirup beträufeln und servieren. Das zweite Menü ist Red Dead Redemtion Rezept Nr.14 Fried Catfish with green and boiled beans- Gebratener/frittierter Wels mit grünen gekochten Bohnen Zutaten für 2 Portionen 2 Stück Welsfilet -2 EL Zitronensaft -4 EL Dill- 2 EL Olivenöl -5 gr. Mehl Zubereitung Den Fisch mit Zitronensaft und Dill gut würzen. Die Hautseite in Mehl drücken. In einer Pfanne das Öl erhitzen ( Olivenöl darf nicht zu stark erhitzt werden, wenn es raucht ist es zu heiss und sollte nicht mehr verwendet werden) und den Wels mit der bemehlten Seite 2 Minuten anbraten. Dann wenden und nochmals 2 Minuten braten. Es empfiehlt sich den Fisch erst kurz vor dem servieren zu salzen und zu pfeffern. Ich muss sagen, für das zweit-nobelste Restaurant ist die Wahl der Gerichte etwas gar bescheiden. Die Auswahl an Gästen ebenso. Meistens wenn ich dort bin, kommen zwei Lemoyne-Räuber rein und dann kriegen sie halt eins aufs Maul. Essen und trinken wird danach nicht mehr serviert. Ein kleines Detail noch zu Rhodes; nein nicht der Depp der ständig Cavin sucht… Beachtet die Veranda beim letzten Haus rechts vor dem Parlour House! Dort sitzen je nach dem verschiedene Panjo-Spieler und musizieren. Die Unterschiede sind verblüffend!
  11. In St.Denis gibt es noch eine Taverne die man betreten kann. Doyle`s Tavern- St.Denis Ausser Whiskey, Bier, Zigaretten, Mineralwasser und Tabak bietet diese Taverne noch frisches Fleisch an. In weiblicher Form. Nicht zum essen sondern zum ...viel Spass wenn Ihr eingeladen werdet. Im Hinterhof geht die Post ab... Eigentlich hatte ich gedacht, dass dort gegrillte Ratten serviert werden. Nada! Also-kein Essen-kein Rezept. Bleiben noch zwei Saloons und vier Rezepte übrig!
  12. Old Light Saloon in Van Horn Dieses abgehalfterte Dreckskaff wäre es eigentlich nicht wert, einen Gastronomie-Führer zu schreiben. Aber-Van Horn hat trotzdem was zu bieten. Nicht die aggressiven Volltrottel die einem zum Duell herausfordern, nicht die besoffenen Idioten die überall hinkotzen, nicht die Gangs die sich in den Hinterhöfen verstecken und auch nicht die Prinzessin die keiner jemals findet. Van Horn hat einen Saloon mit einem coolen Pianospieler und an der Theke gibt es zwei Menüs zum bestellen. Das erste ist Fish Stew Es ist wohl Monsieur Marcel (Schwarzbrennerkoch) zu verdanken, dass ein echtes französisches Essen in Van Horn am Hafen serviert wird. Marcel ist nicht nur ein ausgezeichneter Schnapsbrenner, sondern auch ein ausgezeichneter Koch. Die Wirtin im Old Light Saloon ist eine der lukrativsten Käufer/innen für seinen Moonshiner. Deshalb hat er Ihr wohl sein Originalrezept für eine französische Fischsuppe geschenkt. Red Dead Redemption Rezept Nr.11 Bouillabaisse – Die französiche Fischsuppe. Sie gilt als eine besondere Spezialität Marseilles, gehört aber auch generell zur provenzalischen Küche wie der Thymian, der Rosmarin und frischen Fisch. Das Spezielle an der reichhaltigen Bouillabaisse ist die Mischung aus mediterranen Speisefischen, Meeresfrüchten – und viel Gemüse, mit denen sie zubereitet wird. Natürlich gibt es dazu unzählige Rezept, die alle für sich den Anspruch erheben, das Originalrezept einer Bouillabaisse à Marsellaise zu sein. Sie ist jedes Mal wie ein kleiner kulinarischer Ausflug an die Mittelmeerküste. Und so aufwendig ist das Rezept nicht einmal… Bouillabaisse Zutaten (für 2 Personen) 1 Bund Suppengrün (Möhren, Sellerie, Lauch) 1 große Fenchelknolle 4 Knoblauchzehen 2 Zwiebeln Frischer Thymian (5-6 Stengel) Frisches Bohnenkraut (5-6 Stengel) 1 Messerspitze echter Safran 1 EL Tomatenmark 3 Blätter echter Lorbeer 1 Flasche Weißwein 1 kleine getrocknete Chili 5 EL Olivenöl Salz Pfeffer Fisch & Meeresfrüchte Seeteufel Dorade Rotbarbe Garnelen Miesmuscheln Calamar Zubereitung Zunächst wird das Gemüse geputzt und kleingeschnitten. Allerdings nur grob. Das ist typisch französisch. Danach kommt alles Gemüse in einen Topf und wird mit einem kräftigen Schuss Olivenöl fünf bis zehn Minuten scharf angebraten. Anschließend wird die Melange mit dem gesamten Weißwein abgelöscht und mit einem Viertel Liter Wasser aufgefüllt. Dazu kommen Salz und das Tomatenmark. Noch etwas Safran, frisch gemahlener Pfeffer, die frischen Kräuter, den Lorbeer und die kleine Chili dazu. Alles zusammen rund 10 Minuten köcheln lassen. Das Gemüse mit einem Pürierstab im Topf zerkleinern und zehn Minuten köcheln lassen. Manch einer mag sich bis dahin über die trübe Brühe gewundert haben. Aber nun wird sie wieder klar: Die Fischsuppe, die zu dem Zeitpunkt eigentlich noch gar keine ist, wird nun passiert. Dazu nimmt man ein großes Sieb und eine Schöpfkelle, gebe zwei bis drei Schöpfer in das Sieb und presse durch Reiben und Rühren alle Flüssigkeit aus dem Gemüsesud in die Schüssel darunter. Die nun fertige Gemüsesuppe gieße zurück in den Topf und jetzt kommen auch der Fisch und die Meeresfrüchte dazu. Alles zusammen noch einmal zehn bis 15 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Wichtig: Der Fisch wird dabei nur pochiert und somit gegart. Die Suppe darf jetzt nicht mehr kochen! Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken – fertig. Bon apetit! Fisch gibt es in der Küche, getrocknet, gepökelt, grilliert, gebraten, gekocht oder roh schon seit Menschengedenken. Da kommt mir eine Geschichte in den Sinn, die mir mein Urgrossvater mal erzählt hat: Es war einmal am See Genezareth, als einer meiner Vorfahren gefischt hat und ein junger Mann über das Wasser lief. Der Fischer rief dem jungen Mann zu: Hey Du da, verschwinde- wo ich fische läuft keiner übers Wasser, egal wer Dein Vater ist! Im Old Light Saloon gibt es noch ein zweites Menü. Red Dead Redemption 2 Rezept Nr.12 Lamb heart with boiled cabbage Heisst soviel wie Lammherz mit gekochtem Kohl. Wie man Kohl kocht, muss ich wohl Deutsch sprechenden Menschen nicht erklären. Fragt Mama! Was das "Lamm Gottes" betrifft- da muss ich passen. Ich koche und esse kein Lammfleisch. Echt-ich esse doch keine Tierkinder! Also kein Rezept!
  13. Der Saloon in Tumbleweed Diese Städtchen liegt in New Austin, was wohl New Mexico meint. Deshalb erstaunt es nicht, das dort ein typisches Tex-Mex Gericht serviert wird. So heißt der Kochstil, der die Küchen der US-Bundesstaaten Texas und New Mexico mit Mexiko verbindet. Red Dead Redemption Rezept Nr.9 Chilli Um das Urrezept ranken sich viele Geschichten und - Theorien gibt es viele: Kochte die US-Army das Gericht zum ersten Mal oder waren es doch die amerikanischen Ureinwohner? Waren es griechische, irische, spanische und sogar chinesische Einwanderer die Chili erfunden haben. Vielleicht war es die spanische Nonne, die im frühen 17. Jahrhundert einen tranceartigen Traum hatte - darin erschien ihr das Gericht? Oder stimmt die Geschichte, dass Chili erstmals in texanischen Gefängnissen serviert wurde, weil Chili und Rindfleisch zu den günstigsten Lebensmitteln zählten? Wer hat es denn nun erfunden? Die Schweizer?-garantiert nicht und die Mexikaner sicherlich auch nicht. Ich denke, es waren die nord/süd-amerikanischen Ureinwohner die keine Grenzen zwischen Staaten kannten. Sie kannten sich sehr gut aus mit Gewürzen wie Chilischoten, Chiltepin, Jalapeno, Anco oder Pasilla. Zwiebeln, Knoblauch, Koriander, Lorbeerblätter, Pfeffer, Oregano und Kreuzkümmel. Bei ihnen war es üblich, Fleisch in einer Mischung aus scharfen Gewürzen, Salz und Fett einzulegen. Sie ließen diese Mischung bei mäßiger Hitze in einem Topf am Feuer trocknen und machten das Fleisch dadurch haltbar. Das konservierte Fleisch kochten sie dann später über dem Feuer mit Wasser und Mehl zu einem dicken Eintopf. Also- in ein traditionelles Chilli kommen nur Gewürze/Chilli und gewürfeltes Schweine, Rinds oder Wildfleisch. Die Fleischsorten können auch gemischt werden. Keine Bohnen- ob Kidney-oder schwarze oder weisse, kein Mais, keine Möhren und auch keine Zucchini. oder ein anderes Gemüse! Das ist nicht Tex-Mex. Originalrezept für Chili Zutaten 1 kg Rindfleisch aus der Schulter 1 große Zwiebel 6 rote, scharfe Chilischoten 5 EL Öl,Schmalz oder Fett zum Braten 4 Zehen Knoblauch 250 ml Rinderbrühe 1 TL brauner Zucker braun 1 Lorbeerblatt 2 TL Oregano 1/2 TL Kreuzkümmel 1/2 TL Cayennepfeffer 1/2 TL Salz Zubereitung Das Rindfleisch in zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Die Zwiebel fein schneiden, die Chilischoten putzen, Samenkörner entfernen( besser nicht) und in feine Stücke schneiden, den Knoblauch fein hacken. Das Öl in einem großen Topf auf mittlerer Hitze erhitzen. Nach und nach das Rindfleisch anbraten, auf einen Teller geben. Danach die Zwiebelstücke anbraten, den Knoblauch und die Chilis hinzufügen. Das angebratene Rindfleisch wieder in den Topf geben.Die Brühe angießen und Zucker, Lorbeerblatt, Oregano, Salz, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer dazugeben.Das Chili abgedeckt für zwei bis drei Stunden leise köcheln lassen, dabei mehrfach umrühren. disfruta tu comida Das zweite Menü im Saloon von Tumbleweed hat mich erstaunt. Es ist nicht Tex-Mex sondern traditionell Englisch/Britisch. Red Dead Redemption Rezept Nr.10 Roast Beef Die guten Stücke liegen beim Rind direkt übereinander: Filet und Roastbeef (engl. sirloin) teilen sich die hintere Rückenpartie. Sirloin Steaks sind bei uns als Entrecôtes bekannt und werden aus demselben Fleischstück gewonnen wie das Roastbeef. Dieses ist neben dem Filet das beste und zarteste Stück vom Rind. Das Fleisch hat eine feine Fettmarmorierung, die den typischen Geschmack ausmacht. In Grossbritannien stammt das beste Roastbeef von Angus-Rindern, die ursprünglich in den Grafschaften Aberdeenshire und Angus in Nordostschottland heimisch waren. Die Briten nennen sich selber „Beefeater“ aus gutem Grund. Nirgends werden so hochwertige Rinder gezüchtet wie in England.“ Beefeater“ nennt man auch einen Leibgardist des englischen Königshaus wegen der Vorzugsrationen die Ihnen zuteil werden. Für die Roastbeef-Zubereitung gibt es grundsätzlich zwei Methoden: das Braten im heissen Ofen oder das Niedergaren. Die Britinnen und Briten entscheiden sich in der Regel für die traditionelle Zubereitungsart im heissen Ofen. Das hat seinen guten Grund: Die klassische Beilage zum «Sunday roast», dem Sonntagsbraten, ist Yorkshire-Pudding. Die Rührteigspeise aus Mehl, Milch und Eiern, die mit einem süssen Pudding nichts gemein hat, wird im selben Backofen zubereitet wie das Fleisch: Das Roastbeef kommt oben auf den Rost oder an den Drehspiess, der Pudding darunter in eine Backform. Während des Bratens tropft der Fleischsaft ständig auf den Pudding und macht diesen besonders saftig und aromatisch. Der traditionelle Sonntagsbraten der Britinnen und Briten überzeugt durch seine Schlichtheit: Keine raffinierten Saucen, sondern bloss «gravy» (Bratenjus) und Gemüse werden dazu serviert. Das Fleisch wird auch nicht aufwändig mariniert, sondern bloss mit Salz und Pfeffer gewürzt. Auch die Niedergarmethode hat ihre Vorteile: Das Roastbeef bleibt sehr saftig, der Volumenverlust ist geringer als beim Braten im heissen Ofen, und dank der langen Garzeit (rund 2 Stunden) hat man mehr Zeit für die Zubereitung der Beilagen und der Sauce. Gerade im Europa ausserhalb Grossbritanniens, von den Insulanerinnen und Insulanern gerne «the Continent» (der Kontinent) genannt, reicht man zum Roastbeef raffinierte Saucen und eine grosse Auswahl an Gemüsebeilagen. Einen Unterschied gibt es beim tranchieren der Fleischstücke. Die Britten schneiden die Tranchen in ca.2 cm dicke Stücke, während wir in Europa das Fleisch ca.2-3 mm dünn schneiden. Roastbeef schmeckt auch kalt sehr lecker.Die klassische Sauce schlechthin ist die Béarnaise. Sie besteht zur Hauptsache aus frischem Estragon, Weisswein, Schalotten, Butter und frischem Eigelb und wird im heissen Wasserbad aufgeschlagen.Das klassische Roastbeef nature wird bloss mit Salz und Pfeffer gewürzt. Mit einer etwas speziellen Marinade lässt sich aus dem beliebten Sonntagsbraten jedoch ein Festmahl machen. Kleine brisante Anmerkung zum „britischen“ Königshaus. Königin Viktorias Tod 1901 beendete die seit 1714 währende Herrschaft des Hauses Hannover auf dem britischen Thron; mit ihrem Sohn König Eduard VII. bestieg diesen ein Angehöriger des Hauses Sachsen-Coburg und Gotha. Wegen des innenpolitischen Drucks während des Ersten Weltkrieges aufgrund der deutschen Abstammung sowie der Bombardierung Londons durch strategische Bomber des Typs Gotha G.IV und der Verwandtschaft der königlichen Familie mit einem regierenden landesfürstlichen Haus des Deutschen Kaiserreichs änderte König Georg V. am 17. Juli 1917 den anglisierten deutschen Namen Saxe-Coburg and Gotha, den die Familie in Großbritannien seit 1840 trug, in den jetzigen Namen Windsor.(Quelle:Wikipedia) Jetzt verstehe ich, warum die alle Deutsche Vornamen haben
  14. In New Austin gibt es zwei Saloons. Einer in Armadillo und der andere in Tumbleweed. Der Saloon in Armadillo verkauft nur Drinks.- Wegen der Cholera. Also gibts für heute mal keine neuen Rezepte. Ich hoffe, Ihr habt genug Trockenfleisch und Büchsenfood im Gepäck. Zur Not kann mann ja auch Möhren fürs Pferd essen. Die zweiten Menüs von den vorrangig beschriebenen Saloons, werde ich noch nachträglich in den entsprechenden Freds einfügen. Whiskey oder Bier?
  15. Das zweite Update war auf der PS4. Das mit den Steuereintreiber hatte ich noch nie. Ist eigentlich ziemlich bescheuert bei einem Händler. Na ja, die sind eh bescheuert. Wenn ich eine Schwarzbrennerlieferung nach Van Horn bringe und kurz vor dem Kontrollposten anhalte- winken die Deppen mich ohne Probleme zu machen durch. Das zweite Update hat tatsächlich was gebracht. Ich starte nicht mehr im Free Roam. Der ist nach wie vor Tierlos. Ich denke der ist nur für Sammler. Keine Tiere weit und breit. Wenn ich mit Lager starte und eine Kopfgeldmission annehme und beende, bleibe ich in der Sololobby. Heute war ich über zwei Stunden allein auf der Map, habe den Trupp aktiviert, das Lager problemlos errichtet und bin mit dem Jagdwagen auf die Jagd. Viel Jagdbeute und Cripps war begeistert. Also- beim zweiten mal vorhin wars schon wieder verbugt. Bin nicht im Lager gespawnt und konnte es auch nicht errichten. Da ist nach wie vor der Wurm drin.

Reputation in der Community

265 Excellent

Über Hasta la vista

  • Geburtstag 03/17/1959

Kontaktmöglichkeiten

  • PS4 Gamertag
    CapoColores

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

×
×
  • Neu erstellen...